Kellerräume entrümpeln

Wer kennt das nicht?Der Winter geht, der Frühling kommt, die Motivation alles auf Vordermann zu bringen steigt! Wenn die warme Jahreszeit anbricht fallen diverse Aufgaben an, wie zum Beispiel den Keller zu entrümpeln.

Keller – Abstellraum für Jahrzehnte

Der Keller leidet oft daran, dass man alte, ungewollte Dinge aufbewahrt. Sollten diese doch meist beim nächsten Sonder- bzw. Sperrmüll entsorgt werden, geraten sie aber oft in Vergessenheit und die Dinge stapeln sich zusehends. Firmen wie etwa die Entrümpelung Berlin, helfen dabei aber oftmals die Übersicht zu bewahren. Solche Unternehmen sind darauf spezialisiert dem Chaos ein Ende zu bereiten, denn in unserer heutigen Hektomatik-Welt fehlt oft die Zeit um so etwas selber zu erledigen.

Ordnung schaffen mit System

Auch ein neues Ordnungssystem kann erfolgreich Abhilfe schaffen.
Regale, Kästen, Haken sind oft eine sinnvolle Investition um die Dinge zu schlichten, die man nicht unbedingt oft verwendet. Die Fahrräder die meist nur im Sommer Verwendung finden, kann man gekonnt mit einer Fahrradhalterung an der Wand befestigen und auch das saisonal gebrauchte Snowboard oder die Skier sind mit einer passenden Halterung sicher verstaut.

Kann das weg?

Das Wichtigste ist abwägen zu können was man denn tatsächlich noch braucht oder einfach nur behält weil es zu schade ist es wegzuschmeißen.
Hier wiederum rentiert es sich vielleicht über diverse Foren oder im privaten Umfeld zu erfragen ob das Objekt der Begierde eventuell gebraucht werden könnte. Damit ist oft schnelles, kleines Geld gemacht und die Ausgaben die man für das Ordnungssystem getätigt hat, sind schnell wieder verdient.

Ein wenig Inspiration hat noch niemanden geschadet und somit hoffe ich mit meinem kleinen Blog-Beitrag ein wenig den kreativen Geist meiner Mitmenschen angekurbelt zu haben, somit wünsche ich frohes Schaffen beim Entrümpeln!