Sightseeing Potsdam – Eine Tour der ganz besonderen Art

Wenn Menschen das Wort Sehenswürdigkeiten hören, denken Sie als erstes an Dinge wie das Bradenburger Tor, den Kölner Dom oder auch die Dresdner Frauenkirche. Natürlich zählen auch diese Gebäude zu den bekanntesten und beliebtesten Bauwerken in Deutschland. Doch auch der Sanssouci ist bei vielen Menschen ein Begriff. Jener liegt aber nicht in Berlin, Köln oder Dresden. Das Schloss Sanssouci mit dem berühmtesten und beeindruckensten Park liegt im Herzen von Potsdam. Doch das ist nur eines der Sehenswürdigkeiten die diese Stadt zu bieten hat. Was wohl die wenigsten Wissen ist, dass Potsdam bereits seit 1990 von der UNSECO als Weltkulturerbe ausgezeichnet wurde. Das liegt einzig und allein an den zahlreichen Sehenswürdigkeiten und kulturellen sowie geschichtlichen Denkmälern.

Potsdam – Eine wahre Flut von Sehenswürdigkeiten

Viele Städte in Deutschland haben ihre besonderen Markenzeichen. So natürlich auch die Stadt Potsdam mit dem Schloss Sanssouci. Doch im Gegensatz zu Berlin oder Hamburg, gehört diese Sehenswürdigkeit nur einer Reihe von vielen an. Unter anderem ist auch das Alte Rathaus eine bekannte Anlaufstelle für Touristen. Gleiches gilt für die Pfaueninsel oder das Tiumphtor. Alles Sehenswürdigkeiten die jedes Jahr Millionen Menschen in die fast vergessene Stadt locken. Natürlich gibt es noch weitere Attraktionen die gleichermaßen benannt werden müssen. Wer sich hier einmal ein genaues Bild machen möchte der kann sich die breit gefächerte Palette an Attraktionen und Sehenswürdigkeite auf tourguideme-potsdam.com anschauen.
Mit der Anzahl an Sehenswürdigkeiten und der Vielfalt nennen viele Besucher Potsdam auch das kleine Paris. Auch wenn andere Städte von ihrem Namen her bekannter sind, so hält Potsdam mit seinen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen alle Trümpfe in der Hand,